Gadenlauisee

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
900 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, NW
Startrichtungen
Dauer:
2:50 Std.
Gehzeit
Gadenlauisee 
2100 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Mit dem Auto nach Gadmen. Parkieren bei der Kirche.

Mit dem Postauto nach Gadmen. Jede Stunde eine Verbindung via Meringen - Innertkirchen

Talort:

Gadmen, CH

Beschreibung des Aufstiegs:

Vom Dorfzentrum signalisiert mit Gadenlauisee. Zuerst durch den Wald mit schönen Farnen und Kiefernwald. Dann lichtet sich der Wald und man läuft durch Heidelbeer- und Alpenrosenbüsche. Der Weg ist stets gut markiert und einfach zu finden. Zum Schluss werden ein paar Felsblöcke und Geröll überquert, bis man auf 2100m Höhe zum wunderschönen Gadenlauisee gelangt.

Beschreibung des Startplatzes:

Der Startplatz liegt direkt unterhalb des Sees, Richtung NW auf einem etwas erhöhten Hügelchen. Bei Aufwind lässt es sich einfach starten. Auch bei Nullwind ist es noch gut machbar. Auf keinen Fall bei Abwind. Der Startplatz ist relativ klein, ca. 30m, dann kommt ein steiler Abgrund.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Der Talwind in Richtung Sustenpass kann sehr stark sein und weit nach oben reichen. Im Dorf gibt es viele Wiesen, wo sich eine gemähte für die Landung finden lässt. Aufpassen vor Leeturbulenzen der Gebäude. Bei Föhn unbedingt meiden. Bei guter Thermik können die Wendenstöcke gegenüber für Höhe und Strecke genutzt werden.

Fotos:









GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018