Glatten

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1358 m
Höhenunterschied
Start:
N, NW
Startrichtungen
Dauer:
4:00 Std.
Gehzeit
Glatten 
2504 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Von Zürich her kommend Autobahn in Richtung Zug, Gotthard. Ausfahrt bei Schwyz und ins Muotathal fahren. Am Ende des Tals rechts ins Bisistal bis zur Talstation der Seilbahn Sahli folgen. Parken bei der Talstation.

Talort:

Muotathal, CH-6436

Beschreibung des Aufstiegs:

Mit der Seilbahn bis Glattalp. Dem Weg in Richtung Glattalpsee folgen bis Punkt 1856. Nach Süden dem Weg über Schafboden, Stränzenbänder bis Inner Brüelchällen aufsteigen. Über wegloses aber gut markiertes Felsgelände bis Firner Loch halten. Der Geländekante folgen nach Westen. Markierungen nehmen nun deutlich ab. Von Zeit zu Zeit hilft ein "Steinmandli". Vorsicht: weglos mit vielen kurzen aber Steilen Löchern und Felsscharten. Man muss sich den Weg suchen. Aufstieg bis zum Gipfel.

Beschreibung des Startplatzes:

Ein Start durch den Einschnitt des March Chälen am Glatten wäre möglich. Wenn da nicht der Nebel uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Auch nach längerem Warten und nur kurzen Nebellöchern mussten wir absteigen in Richtung Sahli. Der Abstieg erfolgt durch steiniges und meist wegloses Gelände durch eine Schlucht zwischen Glatten und Chli Glatten (Winteraufstiegsspur). Möglichst dem Hang entlang folgen in Richtung Balmer Grätli. Unterhalb des Grätlis konnten wir dann auf einem Wiesenabsatz zwischen Wächters Butzen und Ruosalper Bänder starten.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Flug in Richtung Gwalpeten und Märenspitz. Am Märenspitz hat ein starker Aufwind geblasen, der uns bis an die Nebelbasis hochgeblasen hat. So konnten wir noch über eine halbe Stunde am Märenspitz soaren. Landung auf einer Wiese zwischen Sahli und Stausee. Vorsicht, einige Kabel in der Gegend. Ausserdem das Wildschutzgebiet beachten.
Hinweis: Zum Zeitpunkt der Dokumentation dieser Hike&Fly-Tour waren die Flugbedingungen so, dass der Flug durchgeführt werden konnte. Ausserdem wurden die zu diesem Zeitpunkt geltenden Flugeinschränkungen eingehalten und Wildruhezonen beachtet. Es kann jedoch vorkommen, dass sich seit der Eintragung Bestimmungen geändert haben. Piloten, welche die Tour wiederholen wollen, müssen sich zwingend darüber informieren, ob sich in der Zwischenzeit etwas verändert hat.

Fotos:









GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info