Lärchkogel, Zechneralm

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
994 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, O, W, NW
Startrichtungen
Dauer:
1:30 Std.
Gehzeit
Lärchkogel, Zechneralm 
1894 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

S36 Murtalschnellstrasse, Abfahrt St. Stefan ob Leoben, St. Stefan, Hinterlobming, bis zum Parkplatz im Weitentalgraben (ca. 1200 MSL)

Talort:

St. Stefan ob Leoben, AT-8713

Beschreibung des Aufstiegs:

Der Aufstieg ist ziemlicheinfach. Vom Parkplatz der Forststrasse entlang bis zum Talschluss. Hier gibt es einen Notlandeplatz, den Du Dir sehr genau ansehen solltest (das war mein Plan B, der auch funktioniert hat). Nun geht es vorbei an der Zechneralm dem unmarkierten Weg entlang, weiter auf einem breiten Grasrücken bis zum sehr flachen Gipfel.

Beschreibung des Startplatzes:

großzügiger SP - theorhetisch in alle Richtungen (jedoch nur NW - O sinnvoll), SP flach aber trotzdem gut startbar

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Der Flug ist definitiv nicht einfach, die Möglichkeit des Einsperrens sehr groß! Gleitzahl zählt. Der Kapellgraben (vom SP gesehen der linke) ist meiner Meinung nach unlandbar, der Weitentalgraben (vom SP gesehen der rechte = Aufsteigsroute) hat einen Not-LP beim Talschluss. Ich nutzte den Not-LP, Kategorie sehr schwierig! Conclusio: es gibt einfachere und bessere w&f-Berge :-)

Fotos:













GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info