Hasenflüeli

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
519 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, NW
Startrichtungen
Dauer:
2:00 Std.
Gehzeit
Hasenflüeli 
2179 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Von Zürich her kommend in Richtung Chur. Bei Landquart ab der Autobahn und ins Prätigau abbiegen. In Küblis abbiegen in Richtung St.Antönien. In St.Antönien Rüti rechts in Richtung Gafia. Parken beim letzten offiziellen Parkplatz. Es gibt im Sommer auch einen Alpin-Bus.

Talort:

Sankt Antönien, CH

Beschreibung des Aufstiegs:

Von Dörfji aus dem Weg nach Sunnistafel folgen. Dann den Weiss-Rot markierten Steinen bis Säss und auf den Kamm aufsteigen. Dem Kamm bis zur Geisstschuggen folgen. Rechts am Hasenflueli vorbei, bis linker Hand ein steiles Couloir erscheint. Durch das Couloir hochklettern. Das ist verhältnismässig einfach aber etwas ausgesetzt. Am Ende des Couloirs nach links halten bis zum Gipfel.

Beschreibung des Startplatzes:

Wir wollten direkt vom Fusse des Gipfelfelsens beim Steinturm in Richtung Nordwest starten. Das wäre auch problemlos möglich, hätten wir nicht Nebel gehabt. Daher mussten wir nach einer Weile zwecklosem Warten dem Aufstieg folgen und hoffen, dass einige Meter tiefer ein Start möglich wird. Fündig wurden wir am Ende des Kamms auf dem Eggberg.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Start nach Nordost mit kurzem Gleitflug bis zum Parkplatz Dörfji. Eine Landung ist 50 Meter oberhalb des Parkplatzes möglich, sofern die Wiese frisch gemäht ist. Weiter unten bei Rüti kann man ebenfalls landen und hätte so etwas mehr vom Flug. Bei guten Bedingungen und Thermik wäre ein Aufsteigen am Gegenüberliegenden Hang von Hasenflüeli möglich.
Hinweis: Zum Zeitpunkt der Dokumentation dieser Hike&Fly-Tour waren die Flugbedingungen so, dass der Flug durchgeführt werden konnte. Ausserdem wurden die zu diesem Zeitpunkt geltenden Flugeinschränkungen eingehalten und Wildruhezonen beachtet. Es kann jedoch vorkommen, dass sich seit der Eintragung Bestimmungen geändert haben. Piloten, welche die Tour wiederholen wollen, müssen sich zwingend darüber informieren, ob sich in der Zwischenzeit etwas verändert hat.

Fotos:













GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018