Aletschhorn

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
3502 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, O, SO, S, SW, W, NW
Startrichtungen
Dauer:
8:00 Std.
Gehzeit
Aletschhorn 
4193 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Mit dem Auto oder der Bahn bis auf die Belalp / Egger. (3914 Naters, Schweiz)

Talort:

Naters, CH-3914

Beschreibung des Aufstiegs:

Vom Parkplatz Egger (3914 Naters, Schweiz), geht es mal durch das kleine Bergdorf dem Wald hinauf; eher rechtshaltend und genau auf die Tafeln schauend, da man sich gleich zu Beginn mal ordentlich in die Irre führen lässt! Hinauf zum Restaurant Belalp, von hier geht es leicht rechtshaltend ein wenig hinunter bis zur 2000der Höhenlienie und dem Weg folgedn bis zur Schluchtüberquerung auf die Seite der Fusshörner. Ab diesem Zeitpunkt kann man die Oberaletschhütte auch nicht mehr verfehlen.
Die Oberaletschhütte ist auf der Normalroute fast zwingend notwendig! (der Zustieg dauert 4 - 5Std).
Der Weg auf das Aletschhorn ist ein sehr steiniger und felsiger Weg, nicht unbedingt von großen Schwierigkeiten gespickt, aber langwierig.
Ab dem Gletscher wird die Tour dann zur richtigen Alpintour, ein Spaltendurchzogener Gletscher der ohne Spur durchaus zum ein oder ander Rückzieher werden kann. Vorsicht ist geboten!
Hat man den Gletscher überwunden und ist in die logische rechte Rippe eingestiegen, kommen nach ein paar Höhenmeternb auch schon die ersten Sicherungsstangen daher.
Ansprechend steile Flanke welche je nach Bedingungen ganz gut ohne Seil kletterbar ist.
Ohne Schnee und Eis ist es Kletterei im unteren 3 Grad nach UIAA.
Der Aufstieg dauert je nach Bedingungen 6 - 8 Stunden.

Mehr Bilder und infos gibt's unter;
http://gerald-alpinnomade.wixsite.com/gerald-alpinnomade/kopie-von-well-done-projektbeschrei-13
oder meiner FaceBook Seite;
https://www.facebook.com/alpinnomade
https://www.facebook.com/alpinnomade/media_set?set=a.1535440503168367.1073741909.100001072978900&type=3



Beschreibung des Startplatzes:

Der Startplatz bietet genug Platz zum Auflegen vom Schirm, allerdings fällt er nach einigen Metern in alle Richtungen steil ab und bis dahin sollte der Schirm tragen ...

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Steile Flanken in alle Richtungen, ein bisschen Wind hilft ganz gut beim Starten.
Und ein wenig Vertrauen in seinen Gleiter ebenfalls...

Fotos:





















GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info