Vorstegg

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1010 m
Höhenunterschied
Start:
S, SW
Startrichtungen
Dauer:
2:20 Std.
Gehzeit
Vorstegg 
2080 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Auf der A2 in Richtung Gotthard, nach Hergiswil auf die A8 Richtung Interlaken/Sarnen wechseln. Ausfahrt Sarnen-Nord nehmen und den Wegweisern zum Skigebiet Melchsee-Frutt folgen. Bei der Stöckalp gibt es diverse kostenpflichtige Parkmöglichkeiten.

Talort:

Stöckalp, CH-6067

Beschreibung des Aufstiegs:

Von der Stöckalp aus via Stepfen oder Chlisterli in Richtung Bachegg gehen. Von den Alphütten bei Innenbach aus kann man quer über die Alpwiese zum Vorstegg aufsteigen.

Beschreibung des Startplatzes:

Der Vorstegg ist eine breite, oben flache, nach unten langsam steiler werdende Alpwiese. Richtung Süden und Südwesten ist der Start ein Kinderspiel. Auf der Nordseite ist das Gelände steiler und felsiger - ein Start sollte aber an einigen Stellen durchaus möglich sein.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Rund um die Stöckalp gibt es einige Kabel und Seile. Auf der Flugroute führt je eines von Stepfen und Chlisterli zur Stöckalp. Bei einem Start nach Norden sind 3 weitere Kabel zu beachten und auf der Ostseite des Melchtals gibt es noch viele mehr. Unbedingt Luftfahrthinderniskarte des BAZL studieren (online frei verfügbar).
Der offizielle Landeplatz befindet sich östlich des grossen Parkplatzes auf der Stöckalp. Es gibt einen Windsack. Parallel zur Strasse gibt es eine Hochspannungsleitung. Der Platz ist gegen Nord leicht abfallend.

Fotos:























GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018