Hochkönig (2941m) über "Königsjodler"

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
2400 m
Höhenunterschied
Start:
N, O, S, W
Startrichtungen
Dauer:
5:00 Std.
Gehzeit
Hochkönig (2941m) über "Königsjodler" 
2941 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Von Bischofshofen nach Mühlbach. Weiter zum Birgkar-Sattel. Nach 300m auf der rechten Seite ein Parkplatz (Parkplatz für die Erich-Hütte)

Talort:

Dienten am Hochkönig, AT-5652

Beschreibung des Aufstiegs:

Es gibt sicherlich einfachere Möglichkeiten, um mit dem Paragleiter auf den Hochkönig zu kommen als durch den "Königsjodler". Aber diese Variante ist sicherlich ein Höhepunkt auch von bereits sehr verwöhnten Hike&Fly-Piloten. Allerdings sollte man die Sache nicht unterschätzen. Die Schwierigkeiten beim Klettersteig liegen im oberen Drittel. Und man sollte auch beachten, dass es sich beim Königsjodler um einen der längsten Klettersteige überhaupt handelt.

Vom Parkplatz zur Erich-Hütte. Weiter Richtung Taghaubenscharte, ca 100 Hm darunter nach links Weg ("Königsjodler" ist angeschrieben).
Hat man den Einstieg erreicht, folgt man einfach dem Seil ;-)
Am Ausstieg geht es in ca. 20 bis 30 min zum Matraushaus.

Zeitangaben:
Es gibt nur wenig Touren, bei denen eine gesunde Selbsteinschätzung so gefragt ist, wie bei hier..
Mittelwerte:
Zustieg bis zum Klettersteig: 1:30
Klettersteig: 4 Stunden
Vom Ausstieg bis zum Matrashaus: 30 min
Ich bin den Klettersteig selber schon in 1:05 gegangen - es gibt aber auch viele Begehungen von über 10 (!) Stunden. Und die Bergrettung hat schon Bergsteiger nach 10 Stunden Kletterzeit aus dem unteren Drittel raus geholt. Kondition und gute Krafteinteilung sind hier sicherlich ein Schlüssel. Und immerhin hat man die Flugausrüstung am Rücken.
Zur Orientierung: Wir haben mit Flugausrüstung vom Auto bis zum Matrashaus 4:45 gebraucht (allerdings bei leicht winterlichen Verhältnissen (29.12.)).

Hier ein Link zur Klettersteig-Beschreibung:
http://www.bergsteigen.com/klettersteig/salzburg/berchtesgadener-alpen/koenigsjodler-klettersteig


Beschreibung des Startplatzes:

Ideale Start-Richtung ist Süden. Allerdings Klippenstart. Startet man nach Norden, muss man dann nach Süden drehen (und über den Grat) und somit ins Lee. Bei wenig Wind kein Problem, bei viel Wind vermutlich schon. Grundsätzlich sind alle Start-Richtungen außer Süden eher eine Notlösung.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Das Panorama ist einzigartig und der Flug letztlich die Belohnung für einen anstregenden Aufstieg.

Landemöglichkeiten:
Am unproblematischsten ist die Landung beim Birgkar-Parkplatz (wo man weg geht). Dann hat man ca. 1600 Hm traumhaft schönen Flug.
Die Krönung ist aber sicherlich ein Flug entlang der Mandlwänd bis zum Arthurhaus und weiter über das Gainfeld nach Bischofshofen. 2400 Hm in einzigartiger Kulisse. In Bischofshofen gibt es nördlich der Firma Liebherr mehrere problemlose Landemöglichkeiten.

Video der Tour:



Fotos:

































GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018