Monte Cimone

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1879 m
Höhenunterschied
Start:
SO, S, SW
Startrichtungen
Dauer:
2:30 Std.
Gehzeit
Monte Cimone 
2379 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Von Tarvis aus in Richtung Cave del Predil und dann vor dem Lago del Predil nach Sella Nevea abbiegen. Danach am besten ein auto zum Landeplatz nach Saletto (ein paar Kilometer weiter) stellen, oder direkt auf die Pecol Alm fahren (Abzweigung vor Rifugio Divisione Julia). In deisem Fall kann auch auf der Pecol Alm direkt gelandet werden.

Talort:

Sella Nevea, IT-33010

Beschreibung des Aufstiegs:

Dem Weg 621 in Richtung Westen folgen. Nach ungefähr 45 Minuten kommt man zu einer Abzeigung auf den Wanderweg 640. Zwischen Monte ZaBus und Pizzo Vienne führt der Weg etwas steiler nach oben bis zur Forca di Vadul, wo man eine einfache und gut gesicherte Kletterpassage überwindet. Oben angekommen eröffnet sich der Blick auf den Cimone, dessen Gipfel man über Gras- und Felsstufen erreicht.

Beschreibung des Startplatzes:

Einfacher und großer Startplatz am Gipfel in Richtung Süden

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Achtung bei starkem Talwind ist eine Landung in Saletto gefährlich!

Fotos:

























GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info