Ebenalp / Wasserauen

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
-740 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, O, NW
Startrichtungen
Dauer:
2:00 Std.
Gehzeit
Ebenalp / Wasserauen 
860 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Der Startpunkt in Wasserauen kann man sowohl mit ÖV wie auch mit dem PKW sehr bequem erreicht werden. Via Herisau und Appenzell gelangt man zum grossen Parkplatz der Ebenalpbahn innert einer guten halben Stunde ab der Autobahn Winterthur-St.Gallen.

Talort:

Wasserauen, CH-9057

Beschreibung des Aufstiegs:

Der Aufstieg bietet alles was das H&F so interessant macht. Die ersten Paar Meter sind flach. Sobald man den Waldrand erreicht, ändert sich dies aber schlagartig. Auf einem Zick- Zackweg macht man die ersten Höhenmeter. Für mein Gefühl etwas zuviel Treppenpassagen. Mit einem schweren Rucksack gehen diese Dinger echt in die Beine. Schon bald erreicht man die Bommenalp und der Weg wird deutlich flacher. Das Ziel ist zwar jetzt direkt in Sicht, aber immer noch etliche Höhenmeter entfernt. Ab dem Wegpunkt 1 teilt sich der Wanderweg auf. Beide führen aber zu unserem Ziel. Die linke Variante über Äscher / Wildkirchli würde ich auf jeden Fall empfehlen, da der Wanderweg kurz vor dem Ziel echt spektakulär zuerst an der Felswand entlang und dann noch durch eine Höhle führt. So in der Art noch nie erlebt... Sensationell! Die Startplätze sind nun nicht mehr sehr weit entfernt. Je nach Anzahl der Piloten und Flugschulen muss man sich den optimalen Platz suchen.

Weitere Infos gibt es bei: http://www.fga.ch/fliegen/ebenalp/

Wegpunkt 1 N47°17.327 E9°24.905

Beschreibung des Startplatzes:

Auf der Ebenalp gibt es je nach Windrichtung und Pilotenaufkommen verschiedene Alternativen. Die meisten sind uneingeschränkt Schulungstauglich. Das Panorama ist aber in jeglicher Art und Weise eine Wucht!

Hauptstartplatz: N47°17.057 E9°24.630

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Nebst 2 Seilen und dem Wildschutzgebiet Äscher kann die Ebenalp nahezu uneingeschränkt beflogen werden. Die Ausrichtung der Ebenalp zeichnet dieses Fluggebiet sowohl als Morgen- wie auch Abendfluggebiet aus. Vom fliegen an senkrechten Felswänden bis zu Ausflügen ins Flache bietet diese Region interessante Streckenflugmöglichkeiten.

Landeplatz: N47°17.027 E9°25.613

Fotos:

Bisher noch keine vorhanden.


GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info