Loser - einer für alles

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1100 m
Höhenunterschied
Start:
O, SO, S, SW, W
Startrichtungen
Dauer:
6:00 Std.
Gehzeit
Loser - einer für alles 
1830 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Auf der B145 nach Bad Aussee. Hier Richtung Altaussee. Die Loser Bergbahnen sind gut angeschrieben. Der Landeplatz befindet sich mitten im Ort am Westufer des Sees in der Fischendorfstraße. Gleich davor ist ein gebührenpflichtiger Parkplatz (Tagesticket 6 €).


Talort:

Altaussee, AT-8992

Beschreibung des Aufstiegs:

Vom Parkplatz der Fischendorfstraße noch weitere 300m folgen. Dann geht es links leicht ansteigend hinauf (gelber Wegweiser Weg). Auf dem einfachen und gut markierten Weg Nr. 254 wandert man 1,5 - 2 Std. meist im Schatten von Bäumen und mit schöner Aussicht bergwärts bis man bei wieder auf die Mautstraße (Parkplatz bei Kehre 11, ca. 1.430m) kommt. Ab hier kann man auch dem normalen Wanderweg über die Loserhütte zum Gipfel (oder zu den anderen Startplätzen folgen).

Optional mit dem eigenen PKW auf der Mautstraße bis zum Parkplatz bei Kehre 11 oder Loserhütte fahren.

Für die Klettertouren in der Südwand folgt man der Straße nach Kehre 11 wenige Meter bis linkerhand gut markierte der Weg zum Einstieg des Sisi-Klettersteiges (und somit auch zu den Einstigen der Klettertouren) abzweigt. Vorbei an ein paar Berghütten geht es dann über Geröllfelder direkt unter die Südwand (Steig).

In der Südwand gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Sisi Klettersteig - Schwierigkeit D
http://www.bergsteigen.com/klettersteig/steiermark/totes-gebirge/loser-klettersteig-panorama-klettersteig-sisi

2. Klettertour Loser Südwand - Schwierigkeit 6-/6
http://www.bergsteigen.com/klettern/steiermark/totes-gebirge/loser-suedwand

3. Klettertour Loserlolockvogel - Schwierigkeit 7
http://www.bergsteigen.com/sites/default/files/topos/loser_suedwand_topo.pdf

Der Sisi-Klettersteig führt direkt zum Gipfelkreuz. Nach den Klettertouren noch kurz durch Latschen und über die Wiese in wenigen Minuten zum Gipfel.


Beschreibung des Startplatzes:

Gleich unterhalb des Gipfels ist eine große Wiese, die nicht zu steil ist und viel Platz zum Starten bietet.

Es ist auch möglich, den markierten Weg Richtung Nordosten zum Hochanger zu folgen. Hier befindet sich ein offizieller Startplatz.

Zur Übersicht undbedingt auch die Seite des Hänge- und Paragleiterclub Ausseerland (http://www.drachenfliegen.at) besuchen. Dort ist das Fluggebiet sehr gut beschrieben und man findet auch den Link zur Wetterstation am Hochanger.

Achtung: Starts Richtung Norden sind nicht erlaubt.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Eine super Übersicht hat der Club hier zusammengestellt:
https://www.loser.at/fileadmin/content/allgemein/info_pdf/Paragleiter_Informationsblatt_Fluggebiet_Loser.pdf

Ansonsten: Einfach das gewaltige Panorama genießen!!!

Video der Tour:



Fotos:





























GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 6/16/2 - 6/30/2
    Red Bull X-Alps

    8/17/2019
    outdoortrophy

    Mehr Info