Monte San Primo

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
865 m
Höhenunterschied
Start:
S
Startrichtungen
Dauer:
3:00 Std.
Gehzeit
Monte San Primo 
1500 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Barni ist erreichbar von Erba-Canzo-Asso (Valassina) oder Bellagio via Civenna.
Wenige parkplaetze.

Talort:

Barni, IT-22030

Beschreibung des Aufstiegs:

Der (strasse) SP 41 richtung Ghisallo/Magreglio folgen fuer ungefaehr 300/400 meter nach der abzweigung nach Barni.
Am einem kleinem parkplatz (rechts) auf der anderen Seite der Strasse befindet sich ein Pfahl (Erdgas) und da beginnt der steile (und am anfang unbequem) wanderweg der bis zum Alpe Spessola fuehrt.
Jetz der Strasse folgen bis zum Alpe Terrabiotta (Seechen) und weiter bis zum Gipfel (man kann auch dem Grat folgen)


Beschreibung des Startplatzes:

Vom Gipfel ist fast unmoeglich zu starten wegen Unkraeutern und steilen Haengen.
Viel besser zurueck gehen dem Grat entlang und nach ungefaher 10 minuten bei einem kleinen Sattel starten: mit Gras, bequem und ohne Hindernisse.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Mit Foehn sehr gefaerlich.
Landung: breite Wiesen; normalerweise Tal wind aus S.

Fotos:

























GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018