Wilder Pfaff - Zuckerhütl

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1957 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, SW, NW
Startrichtungen
Dauer:
3:00 Std.
Gehzeit
Wilder Pfaff - Zuckerhütl 
3507 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

ins Stubaital bis zu den Grawasserfällen und zum Parkplatz der Sulzenauhütte.

Talort:

Ranalt, AT-6167

Beschreibung des Aufstiegs:

diese Tourbeschreibung ist ein Teil meiner Tour "Wilder Freiger" (siehe dort) mit Übernachtung auf dem Becherhaus, dann zur Müllerhütte - Wilder Pfaff - Zuckerhütl
Der Aufstieg ist ident mit jener Tour, allerdings könnte man kurz vor dem Gipfel des Freigers links zur Müllerhütte abbiegen und den Grat zum Pfaff machen.
Von der Müllerhütte geht man kurz über Gletscher zum Einstieg des Gipfelgrates. Gut markiert geht es in leichter Kletterei zum Gipfel des Pfaff. Dann wieder ein Stück hinunter und rauf aufs Zuckerhütl. Gletscherausrüstung !

Beschreibung des Startplatzes:

Wilder Pfaff unterhalb des Gipfels unter den Felsen in nördliche Richtungen
Wilder Freiger unterhalb des Gipfels in südliche Richtungen
Zuckerhütl am Gletscher unterhalb des Gipfels in nördliche Richtungen

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:



Fotos:





























GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018