Martensnock/Goldeck

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
1483 m
Höhenunterschied
Start:
N, NO, O, SO, S, SW, W, NW
Startrichtungen
Dauer:
4:30 Std.
Gehzeit
Martensnock/Goldeck 
2017 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Startpunkt der Tour ist Seeboden am Millstättersee in Kärnten.

Talort:

Seeboden, AT-9871

Beschreibung des Aufstiegs:

die beschriebene Tour beginnt in Seeboden, aber durch den langen Anmarsch könnte man auch in Spittal an der Drau beginnen.
vom Westende des Sees geht man Richtung St.Wolfgang (Wolfsberg). Unter der Autobahn durch und über den Wolfsberg (Weg 5,6,23) und hinunter nach Spittal. Alternativ kann man auch entlang der Bundestrase/Radweg den Liesersteig nehmen. In Spittal orientiert man sich an den Bahngleisen, nach Westen bis zur Drau, bzw. bis zur Talstation der Goldeckbahn. Über die Draubrücke und dann entweder nach rechts zum Normalweg oder nach links, beim Camping Draufluss vorbei und dann den Schildern "Bergerhütte" folgen (Weg 281). Zuerst lange im ZickZack den Forstweg entlang-wenige Abkürzungen möglich und erst gegen Ende auf schönem Wanderweg bis zum Martensnock und weiter zum Goldeck.

Beschreibung des Startplatzes:

am Weg zwischen Martensnock und Goldeck viele Möglichkeiten oder aber bei der Panoramahütte

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

eine weite Talquerung bis Seeboden, grosse Wiese im Ort
Landeplatz in Spittal bei der Talstation

Fotos:









GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018