Schwefelbergbad-Hürlisboden

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
590 m
Höhenunterschied
Start:
SW, W, NW
Startrichtungen
Dauer:
1:00 Std.
Gehzeit
Schwefelbergbad-Hürlisboden 
1980 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Mit Auto bis Schwefelbergbad (Gantrisch). ÖV nicht geeignet, nur wenige Postautos.

Talort:

Rüschegg, CH-1738

Beschreibung des Aufstiegs:

Beim Schwefelbergbad den Aufstieg zum Ochsen nehmen. Ist beschildert. Auf dem Hürlisboden startet man Richtung NW/W, falls SW geht man ein wenig höher zum Ochsenhang. Der Hang ist sehr thermisch und geht auch im Herbst am Abend noch sehr gut. Konnte den Ochsen bei mehreren Tagen noch am Abend erhöhen. Im Sommer geht er bis 20 Uhr. Der Hang zieht von ganz unten hoch, also keine Angst zu tief reinzufliegen, es geht thermodynamisch hoch (garantiert).

Beschreibung des Startplatzes:

Einfache, flache Graswiese.

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

Am Anfang ist das Gantrischgebiet ein bisschen unübersichtlich. Aber es sieht fliegerisch komplizierter aus, als es ist. Die Hänge sind gut thermisch und gehen am Abend noch sehr gut. Landung bei der Graswiese unterhalb des Autoparkplatzes oder höher am Hang.

Fotos:







GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018