Vilser Kegel

Kondition:  
Technik:  
Erlebnis:  
Panorama:  
Höhendifferenz:
920 m
Höhenunterschied
Start:
SO, S, SW
Startrichtungen
Dauer:
2:00 Std.
Gehzeit
Vilser Kegel 
1820 m
Höhe Startplatz

Anfahrt bis zum Startpunkt der Tour:

Entweder über Pfronten oder Grenztunnel/Füssen nach Vils. Dort in Ortsmitte beim Schild Konradslifte/ Konradshütte abbiegen und der Straße 2bis3 km folgen bis zu einem großen kostenlosen Parkplatz direkt bei dem kleinen Skigebiet.

Talort:

Vils, AT-6682

Beschreibung des Aufstiegs:

Dem Schild Hundsarschjoch/Vilser Kegel folgen (es kann auch direkt kürzer über die Pistentrasse gelaufen werden. Auf ca 1050m Höhe etwa 100m nach dem Liftknick verlässt man die Pistentrasse und folgt einer Art Feldweg bis ein Bach zu überqueren ist. Ab hier immer dem Weg unproblematisch folgen bis zum Hundsarschjoch. Dort zweigt man nach Rechts ab und folgt dem nun steileren Pfad in die Südseite des Vilser Kegels, wo es bis zum Gipfel hinaufgeht (etwas steinschlaggefahr bei viel Betrieb!) Alternativ kann man auch von Vils über die Vilseralm aufsteigen, wo man einkehren kann und von dort aus über die Westseite das Hundsarschjoch erreichen.

Beschreibung des Startplatzes:

Start direkt vom Gipfelkreuz weg Richtung Süden. Wenig Platz und etwas steil.Der Wanderweg quert darauf. Bei Nullwind relativ kurze Anlaufmöglichkeit!

Besonderheiten bei Start, Flug und Landung:

kurze, steile Startwiese! Bei starkem Südwind nicht an die Nordwand der Großen Schlicke fliegen--Lee !! Landung ist nahezu überall im Vilstal möglich. Man kann auch nahe beim Parkplatz der Konradslifte landen.

Fotos:





GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018